2018

Dezember

November

Der erste Schnee kam dieses Jahr am 28.10. danach wurde es aber wieder richtig warm.

 

In 2018 haben bisher alle meine bei 500px eingestellten Bilder den Status POPULAR erreicht. In der dunklen Jahreszeit versuche ich es gerade vermehrt mit Vollmondbildern, ab Dezember auch mit Weihnachtsmarkt.

Oktober

Im Oktober war ich, bedingt durch eine Woche Urlaub fotografisch wieder deutlich aktiver.

Panoramafotografie:

In der SW Version fallen die Flares nicht so auf 😉

Panorama Belchen

 

Panorma Belchen II

 

Bei so weiten Landschaften ist es nicht sinnvoll sich auf die Belichtungsautomatik der Kamera zu verlassen. Der linke Bereich (Gegenlichtsituation) wurde dann nachträglich mit einem Verlauffilter in Lightroom aufgehellt.

Panorama Belchen III

 

Panorama funktionier auch mit dem Tele 😉 150 mm auf die Alpen

Nachtfotografie:

Sonnenaufgangssituation, überhaupt kein Problem für die Kamera. 17mm Blende 2,2 Freihand bei 1/6 Sekunde. Der I.S. kann das 🙂

 

 

14 mm Blende 3,5 auch problemlos, aber bei 4 Sekunden Belichtungszeit vom Stativ belichtet. Scharfstellung mit AF auf die Kanten vom Kirchturm. Meines Erachtens hat die E-M1 das besser/anders gemacht. Ich möchte nicht mit einem 5er Feld arbeiten, ich will die Schärfe genau da wo ich will,,,

Entwicklung in Capture One 11.2

Entwicklung in Lightroom

 

 

 

 

 

 

 

Bei beiden Nachtaufnahmen war der AF überfordert. Er hat nichts zum Scharfstellen gefunden. MF auf die Sterne mit dem 7-14 bei Blende 3,5 und 30 Sekunden Belichtungszeit. ich bin der Meinung, das ist zu lang: Die sterne sind bereits tropfenförmig. Bei ISO 1600 bzw 3200 gefallen mir die Ergebnisse in der 100% Ansicht nicht! iso 6400 kann ich nicht empfehlen. Ich werde mal Versuchen das Ganze mit Olympus Viewer 3 zu entwickeln.

 

SW Fotografie

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Experimentelles:

Baumpanorama

Wischtechnik

 

 

 

 

 

 

Bei der „Wischtechnik“ habe ich diesmal von Unten angefangen: 1,3 Sekunden davon 2/3 im Stillstand auf die Blätter des Baumes, dann nach oben weggezogen. Das Ganze Freihand mit dem 75mm bei Blende 9

 

„Normale“ Landschaft und Bäume:

 

 

 

 

 

 

 

September

Photokina Köln: Ich konnte leider aus beruflichen Gründen nicht hin, obwohl ich eine Freikarte von Sigma hatte. jetzt bin ich gespannt was Olympus nächstes Jahr an den Markt bringt. In 2018 war nichts Neues von Olympus dabei.

Panorama aus 20 Einzelbildern

 

 

 

 

 

 

Ich habe ein bischen mit Verlauffiltern gearbeitet, hier Cokin blau und tabak. Funktioniert mit Olympus problemlos aus der Hand 😉

 

 

Der Herbst hat Mitte September auch schon angefangen, auf der Schwäbischen Alb blühen die Herbstzeitlosen.

 

 

 

 

 

 

August

Wir waren hauptsächlich wandern oder im Garten. Spezielle fotografische Themen habe ich nicht bearbeitet. Himmel mit dem 8mm Fisheye war recht nett. Und ansonsten mimmer wieder das Thema Wasser.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Juli

Im Juli waren wir nach dem Urlaub hauptsächlich im Garten beschäftigt. Ich hatte daher weniger Zeit zum fotografieren. Den Blutmond am 27.07.2018 habe ich versucht, bin aber nicht ganz glücklich. Der Mond kam viel später als erwartet am Horizont in Sicht und war sehr schwach leuchtend. Autofokus hat nicht funktioniert, mit 300mm und Extender den Mond am Himmel zu finden war schwierig. Ich habe es dann mit dem 15mm Macro von Sigma im manuellen Modus geschaft ein paar Bilder zu fotografieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Juni

Ende Juni-Anfang Juli waren wir im Urlaub. Diese Bilder werden auf meinen Reise Seiten separat veröffentlicht.

 

 

 

 

 

 

am Bärensee Stuttgart – Panoramafoto aus 13 Bildern hochkant Olympus 12mm F2

Mai

Ende Mai waren wir dann am Kaiserstuhl wandern. Dabei haben wir mindestens 10 verschiedene Orchideen teils in großen Mengen gesehen. Bienenragwurz und Knabenkraut war üppig vorhanden- echt toll.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Orchideen, diesmal auf der Schwäbischen Alb

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

noch ein paar Blumenbilder zuhause und im Garten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

und ein Panorama ergeben einen tollen Monatsanfang.

 

 

 

 

April

Ende April gab es noch eion bisschen Blütenfotografie in meinem Garten und im Botanischen Garten Tübingen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im April war ich geschäftlich in Berlin und Wandern. Nach meinen täglichen Terminen habe ich die Gärten der Welt besucht und Potsdam um mir Sansouci anzuschauen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Schwarzwald habe ich Ende April die ersten Orchideen fotografiert – der Monat war viel zu warm und trocken.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

März

 

 

 

 

 

 

 

 

Ende März habe ich mir im Internet die Panasonic GX9 gekauft. Ich habe Sie einen Tag probiert und dann zurückgegeben. Warum?

Ich kam nicht damit klar. Die Kamera sieht schön aus, aber das Auslösegeräuch ist schrecklich billig. In Kombi mit dem 14-140 ist es mir trotz eingeschaltetem Dual IS nicht gelungen 1/15 Sekunde verwacklungsfrei zu halten. Selbt die 1/30 Sekunde waren grenzwertig. Das kenne ich von meiner PEN-F anders. Das man den Punkt fürs Scharfstellen nicht mit den Blendenrädern verstellen kann, wie bei Olympus gewohnt könnte ich zur Not verschmerzen, aber nur 49 Punkte zum Scharfstellen ist nicht gerade Zeitgemäß. Ich werde also weiter auf die E-M5 Mark III warten um noch eine kleinere Kamera mit 4/3 Anschluss zu haben. Die E-PL9 hat ja leider nur 16 Megapixel.

Im März war ich zu einem Wanderurlaub in Südafrika. Wir sind an der Ostküste entlang nach Kapstadt gefahren und unterwegs immer wieder gewandert. Fahrstrecke waren es 3.700km. Eine Tiersafari in einem park durfte natürlich nicht fehlen. Wir waren unter anderem in der Springbok Lodge. Dort hat es mir besser gefallen als im größeren Eddo’s Elephant Park.

Fotosafari im offenen jeeep mit dem 4,0 300mm und dem 2,8 40-150mm inkl 1,4 Konverter machen riesig Spaß. Die E-M1 II stößt allerdings bei ISO 6400 an ihre Grenzen. Ich gehe davon ais, daß eine Vollformatkamera da noch bessere Ergebnisse liefert, 600 mm Blende 4 will ich aber mit FF nicht Freihand fotografieren 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Februar

im Februar war ich beruflich ziemlich eingespannt.

Ein paar kleinere Wanderungen konnte ich trotzdem durchführen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am 18:02. bin ich dann in den Urlaub nach Südafrika geflogen.

 

Januar

Mit dem 2,8 7-14 von Olympus habe ich in einem Industriegebiet in Stuttgart noch ein bisschen Architekturfotografie geübt. Noch mehr Weitwinkel wäre prinzipiell nicht schlecht, aber der Vordergrund will auch gefüllt sein. Für Details hatte ich das 1,8 75 dabei. Immer noch mein persönlicher Liebling 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Januar ist viel zu warm, kein Schnee in Sicht.

Ich habe mich mit Zirkusfotografie versucht, das hat richtig Spass gemacht. Die E-M1 Mark II mit dem 25 1,2 und dem 45 1,2 sind dafür ein perfektes Gespann.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Außerdem mit ein bischen Landschaftsfotografie und Nachtfotografie

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Happy New Year 2018!

 

Gutes Neues Jahr